Malediven Reise Nachrichten

Sicheres Reisen – Malediven lockert Einreisebestimmungen für Touristen

By Jonathan Kearney
26. April 2021
Sicheres Reisen – Malediven lockert Einreisebestimmungen für Touristen

Die Quarantäne- und Testanforderungen für Besucher der Malediven werden gelockert, um Urlauber wieder an den tropischen Küsten des Landes willkommen zu heißen.

Dank der erfolgreichen Zwangsimpfung auf den Malediven müssen Touristen, die selbst zwei Dosen der Covid-19-Impfung zwei Wochen vor der Reise abgeschlossen haben, ab dem 20. April 2021 bei der Ankunft keinen negativen PCR-Test mehr vorweisen, egal wo sie sich auf den Malediven aufhalten. Allerdings hat die Regierung am 25. April Besucher aus Indien darauf beschränkt, in lokalen Gästehäusern zu übernachten.

Alle Besucher sind von diesen Beschränkungen befreit, wenn sie auf eine Insel reisen, auf der 60% der Bevölkerung zwei Dosen eines von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannten Covid-19-Impfstoffs erhalten haben.

Und das Tourismusministerium der Malediven geht noch einen Schritt weiter und bietet Touristen während ihres Aufenthalts ebenfalls Covid-"Impfungen" an. Das Ministerium für Tourismus hat am 22. April angekündigt, dass das Impfprogramm für Touristen im 3. Quartal 2021 beginnen wird.

Mit Stand vom 26. April haben über 90 % der Mitarbeiter an der Tourismusfront ihre erste Impfdosis erhalten, während etwa 60% der Bevölkerung mindestens eine Dosis erhalten haben. Die Regierung der Malediven hat genügend Dosen für alle Einwohner sichergestellt, und die vollständige Zwangsimpfung der lokalen Bevölkerung wird voraussichtlich bis Juli 2021 abgeschlossen sein.

"3V’"-Tourismus

Die Malediven haben in diesem Jahr bisher 377.551 Einreisende empfangen, mit dem Ziel, dieses Jahr bis zu 1,5 Millionen Gäste zu begrüßen.

Die Tourismusbehörde hat angekündigt, dass die nächste Phase der "3V-Tourismus" (Visit, Vaccinate, Vacation) sein wird, um Urlaubern das Vertrauen in einen sicheren Aufenthalt in den vielen Resorts, Gästehäusern und Hotels auf den Malediven zu geben.

Mit diesem Plan sind die Malediven führend bei der Erschließung des Luxusreisesektors, während die Welt sich vorsichtig von der Pandemie erholt und zeigt, dass einigermaßen sichere internationale Reisen mit minimalen Unannehmlichkeiten wieder eine Option sind.

Die Regierung der Malediven hat zu Beginn der Pandemie schnell gehandelt, die Grenzen geschlossen und alle Bewegungen in und innerhalb des Landes unterbunden, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Die Grenzen wurden am 15. Juli letzten Jahres wiedereröffnet und die Besucherzahlen sind langsam gestiegen.

Auf den Malediven wurden weitreichende Maßnahmen in den touristischen Unterkünften und an den Flughäfen ergriffen, die das Land zu einem der sichersten Luxusurlaubsorte der Welt machen.

Das unveränderte Paradies

Während die Welt in Aufruhr war, ist die spektakuläre natürliche Schönheit der Malediven unverändert geblieben. Weiße Sandstrände, türkisfarbene Lagunen, sich wiegende Palmen und luxuriöse Resorts warten auf die Gäste, wobei Gesundheit und Hygiene oberste Priorität haben.

Mit zunehmenden Impfungen und gelockerten Covid-Einreisebestimmungen verspricht der Besuch dieses Inselstaates nun eine reibungslosere Erfahrung zu werden, so dass die Gäste mit der Gewissheit entspannen können, dass alles getan wird, um ihren Aufenthalt so sicher wie möglich zu gestalten.

Man hofft, dass die weltweiten Impfprogramme in den kommenden Monaten das Ende von Abriegelungen und globalen Reisebeschränkungen bedeuten werden... und das Paradies wartet.