Tourismus- und Wirtschaftsnachrichten

Direktflüge auf die Malediven aus Großbritannien wieder verfügbar

By Jonathan Kearney
7. Oktober 2021
Direktflüge auf die Malediven aus Großbritannien wieder verfügbar

Eine Direktverbindung zwischen Großbritannien und den Malediven wurde infolge der Erleichterung der Corona-Einschränkungen im letzten Monat wieder bereitgestellt.

British Airways fliegt jetzt während der britischen Wintersaison drei Mal pro Woche direkt von London Heathrow zum Velana International Airport.

Die Fluggesellschaft startet sonntags, mittwochs und freitags auf die Malediven, um am darauffolgenden Tag in Malé zu landen.

Direkte Rückflüge nach London gibt es bis März jeden Montag, Donnerstag und Samstag.

Passagiere können für den zehnstündigen Flug zwischen Sitzen in der Economy-, Premium-Economy- oder Business-Class wählen.

British Airways beschreibt die Malediven als einen der schönsten Flecken der Erde.

Andere internationale Fluglinien bieten auch indirekte Flüge aus Großbritannien an. So hat z. B. Qatar Airways Flüge ab London, Manchester und Edinburgh mit Zwischenstopp in Doha im Angebot.

Im Mai dieses Jahres unterbrach British Airways alle Flüge auf die Malediven, da das Land auf der „roten“ Reiseliste des Landes auftauchte.

Das war auf die steigende Zahl von Coronafällen im Land zurückzuführen.

Kürzlich unternommene diplomatische Anstrengungen seitens der Regierung der Malediven gewährleisten aber, dass Großbritannien die großartigen Anstrengungen würdigt, die unternommen wurden, um die Coronafälle zu verringern und das Impfprogramm des Landes einzuführen. Der Höhepunkt dieser Anstrengungen war, dass die Malediven von der roten Reiseliste des Vereinigten Königreichs gestrichen wurden.

Jedes Land, das nicht auf der roten Liste ist, wird jetzt als frei für Reisen betrachtet.

Touristen aus dem Vereinigten Königreich, die die Malediven besuchen, müssen bei ihrer Ankunft nicht in Quarantäne, und seit Montag, dem 4. Oktober, müssen englische Besucher, die vollständig geimpft sind, vor ihrer Heimreise auch keinen PCR-Test mehr durchführen lassen.

Großbritannien gehört zu den 10 wichtigsten Tourismusmärkten der Malediven.

Vor der Pandemie erlebten die Malediven eine Rekord-Besucherzahl aus Großbritannien. 2018 erlebten die Malediven im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg von mehr als 10 % bei der Gesamtzahl der Besucherankünfte aus Großbritannien.

Vor Beginn der Pandemie stellte Großbritannien den fünftgrößten Tourismusmarkt für die Malediven dar.

Nach dem unvermeidlichen Rückgang der Besucherzahlen erwarten die Malediven aber nun aufgrund der jüngsten Entwicklungen einen sprunghaften Anstieg der Zahl der britischen Touristen.

Mit Direktflügen und „grünem Licht“ durch die britische Regierung, die das Reisen „leichter, einfacher und billiger“ gestalten will, soll das Vereinigte Königreich wieder zu einem der wichtigsten Tourismusmärkte der Malediven werden.

Malediven erleichtern die Covid-Beschränkungen weiter

16. März 2022
Malediven erleichtern die Covid-Beschränkungen weiter

Die Malediven heben das Einreiseverbot für afrikanische Touristen auf

11. Januar 2022
Die Malediven heben das Einreiseverbot für afrikanische Touristen auf

Hauptflughafen der Malediven eröffnet neuen Servicekomplex für Luxusreisende

8. Januar 2022
Hauptflughafen der Malediven eröffnet neuen Servicekomplex für Luxusreisende

Die Erholung des Tourismus auf den Malediven stabilisiert sich trotz Ungewissheiten

21. Dezember 2021
Die Erholung des Tourismus auf den Malediven stabilisiert sich trotz Ungewissheiten