Tourismus- und Wirtschaftsnachrichten

Die Erholung des Tourismus auf den Malediven stabilisiert sich trotz Ungewissheiten

By Jonathan Kearney
21. Dezember 2021
Die Erholung des Tourismus auf den Malediven stabilisiert sich trotz Ungewissheiten

Der internationale Tourismus wurde von der Corona-Pandemie massiv beeinträchtigt. Und obwohl die Zahl der Gäste noch immer hinter den erwarteten Zahlen zurückbleibt, erholt sich die Tourismusbranche auf den Malediven jetzt kräftig.

Das Land nähert sich der touristischen Spitzensaison, da immer mehr Reiseeinschränkungen weltweit aufgehoben werden.

Gegenwärtig bieten 33 internationale Fluglinien Direktflüge auf die Malediven an, verglichen mit 28 Fluglinien Anfang des Jahres 2021.

Fluglinien wie British Airways bietet jetzt wieder Direktflüge an, passend zum Zeitraum zwischen November und April, in dem das Wetter beständig warm und sonnig ist. In dieser Zeit reist die Mehrheit der Touristen aus Europa und dem Nahen Osten besonders gern in die Inselnation.

Bislang stellten 2021 Indien und Russland die größten Tourismusmärkte der Malediven dar, gefolgt von den USA, Saudi-Arabien und europäischen Ländern. Emirates bringt die größte Zahl von Reisenden auf die Malediven, gefolgt von Qatar Airways.

Im Jahr 2022 sollen die Besucherzahlen wieder auf das Niveau von vor der Pandemie zurückkehren und in den Folgejahren deutlich steigen.

Da der Tourismus für die Malediven ökonomisch sehr wichtig ist, ist die Regierung bestrebt, ihr Angebot zu erweitern und das vollständige touristische Potenzial zu enthüllen.

Die Malediven liegen im Indischen Ozean und umfassen 1.190 Inseln. 160 dieser Inseln sind mit privaten Resorts bestückt, während weitere 190 Inseln von der einheimischen Bevölkerung bewohnt werden. Das bedeutet, dass die große Mehrheit der Inseln unbewohnt ist und ein riesiges Potenzial zu Vergrößerung des touristischen Angebots bietet.

In einer Welt nach der Pandemie stellt die breite Palette an Inseln, aus denen die Malediven bestehen, eine natürliche Form des Social Distancing dar.

Die Regierung ist sich des Wertes des Tourismus für die Malediven und der Chance, diesen Markt deutlich auszubauen, bewusst und ist bestrebt, den Tourismus auf das ganze Land auszuweiten.

Hanimaadhoo und der Addu International Airports werden gerade ausgebaut und sollen einen internationalen Gateway in den Norden und Süden der Malediven bilden.

Der Velena International Airport wird gegenwärtig ebenfalls vergrößert, um bis zu 7,5 Mio. Passagiere pro Jahr aufzunehmen. Die Arbeiten sollen 2022 abgeschlossen werden.

Malediven erleichtern die Covid-Beschränkungen weiter

16. März 2022
Malediven erleichtern die Covid-Beschränkungen weiter

Die Malediven heben das Einreiseverbot für afrikanische Touristen auf

11. Januar 2022
Die Malediven heben das Einreiseverbot für afrikanische Touristen auf

Hauptflughafen der Malediven eröffnet neuen Servicekomplex für Luxusreisende

8. Januar 2022
Hauptflughafen der Malediven eröffnet neuen Servicekomplex für Luxusreisende

Die Malediven reagieren mit Reiseeinschränkungen auf die neue COVID-Variante

30. November 2021
Die Malediven reagieren mit Reiseeinschränkungen auf die neue COVID-Variante